Schülerzeitung

Die erste Ausgabe der Schülerzeitung „Die Rosensteiner“ ist da!

Wie sich eine Idee erfolgreich umsetzen lässt, zeigt der unternehmerische und kreative Geist zweier Schüler aus der 4AHCIB, Ronja Sandtner und Patrik Bohoš, die mit viel Energie und Engagement nun ein Schuljahr lang an der Konzeption und Entstehung dieser Zeitung gearbeitet haben. Begonnen hat alles, wie gesagt, mit einer Idee der beiden im Juni 2019. Über das Schulkulturbudget des BMBWF wurde im Herbst ein externer journalistischer Berater, Herr Dr. Krug, finanziert. In mehreren Sitzungen wurden die Ressorts und die Inhalte mit den freien Mitarbeiterinnen, allesamt Schüler/innen der HBLVA17, durchbesprochen und geplant. Viele haben dazu beigetragen, dass das Produkt inhaltlich fertiggestellt werden konnte, zumindest einmal in elektronischer Form. Danke für die Unterstützung an dieser Stelle!

Dann kam Corona und alles war plötzlich anders. Die endgültige Layoutierung der Zeitung, bei der die Schülerinnen tatkräftig durch die Vorsitzende des Elternvereins, Frau Renée Nosek, unterstützt wurden, war zunächst nicht möglich, da ja persönliche Treffen verboten waren. Über Teams fand sich dann die Redaktionsgruppe zu den notwendigen Besprechungen zusammen. Jetzt ist die Zeitung fertig und liegt frisch gedruckt in der Schule auf. Die Druckkosten übernahm dankenswerter Weise der Elternverein. Geplant ist die Fortführung der Zeitung im kommenden Schuljahr. Interessierte Schülerinnen und Schüler, die gerne mitschreiben wollen, sind herzlich willkommen.

Fazit: Dieses Projekt zeigt, dass Schüler/innen unterschiedlichen Alters, Eltern und Lehrer/innen miteinander konstruktiv arbeiten, sich gegenseitig unterstützen, Schwierigkeiten meistern und voneinander lernen können.

D. U.

Mit Abstand die beste Schülerzeitung!