Fachschule für Chemie - Ausbildungsschwerpunkt Umweltanalytik

Die Fachschule für Chemie hat als Ausbildungsschwerpunkt die Umweltanalytik und ist daher in der Abteilung für „Angewandte Technologien und Umweltschutzmanagement“ angesiedelt.

Ausbildungsprofil

Das Ausbildungsprofil umfasst umweltanalytische und allgemein-technische Themenbereiche wie Techniken der Probenahme, instrumentelle Analyse und Validierung von Untersuchungsmethoden sowie die Wiederverwertung oder Entsorgung von Produkten und Reststoffen. Außerdem werden gesetzliche Regelwerke und Normen im Unterricht besprochen und angewendet.

Berufsfelder

  • Die Absolventen/innen können in der Industrie, im Gewerbe und bei Behörden eingesetzt werden

  • Im Bereich der Umweltanalytik, der Abfallwirtschaft, etc

  • In der Produktion und im Laboratorium

Auf Basis der breit gefächerten Grundausbildung steht den Absolventinnen und Absolventen mit dem Ausbildungsschwerpunkt „Umweltanalytik“ ein großes Spektrum an Berufsfeldern offen.