Stundentafel

Allgemeinbildende Pflichtgegenstände

123456Gesamt
Religion1111--4
Deutsch – Rhetorik und Präsentationstechnik--2---2
Englisch – Rhetorik und Präsentationstechnik---2--2
Angewandte Mathematik--22--4
Wirtschaft und Recht 2)2222--8

Fachtheorie und Fachpraxis

Anorganische Chemie und Technologie22----4
Analytische Chemie und Qualitätsmanagement3222--9
Organische Chemie und Technologie33----6
Biochemie und Mikrobiologie--22--4
Physikalische Chemie, Verfahrens-, Energie- und Umwelttechnik-2224212
Analytisches Laboratorium2253--12
Organisch-präparatives Laboratorium--22--4
Physikalisch-chemisches Laboratorium-----33
Technologisches Laboratorium---35-8
Grundlagen der Chemie33----6
Grundlagenlaboratorium55----10
Pflichtgegenstände der schulautonomen Ausbildungsschwerpunkte----141630
G e s a m t w o c h e n s t u n d e n212220212321128

Umweltanalytik und Umweltschutzmanagement

Angewandte Umweltmesstechnik----224
Umweltverfahrenstechnik----213
Umweltrecht und Umweltschutzmanagement----235
Abfallwirtschaft, Immissions- und Gewässerschutz 325
Laboratorium für Umweltmesstechnik----5813

Freigegenstände

Zweitsprache Deutsch22----4
Geschichte und politische Bildung22----4
Darstellende Geometrie22----4
Instrumentelle Analytik 3)4(4)6(6)4(4)2(2)--16
Wissenschaftliches Arbeiten----224

Förderunterricht 4)

Angewandte Mathematik
Fachtheoretische Pflichtgegenstände

1) Durch schulautonome Lehrplanbestimmungen kann von dieser Stundentafel im Rahmen des Abschnittes III abgewichen werden.

2) Die Lehrverpflichtungsgruppe II bezieht sich im Ausmaß von je 2 Semesterwochenstunden im 3. und 4. Semester auf die Bereiche „Wirtschaft“ und „Rechnungswesen; die Lehrverpflichtungsgruppe III bezieht sich im Ausmaß von je 2 Semesterwochenstunden im 1. und 2. Semester auf den Bereich „Recht“.

3) Mit Übungen im Ausmaß der in Klammern angeführten Semesterwochenstunden.

4) Bei Bedarf parallel zum jeweiligen Pflichtgegenstand bis zu 16 Unterrichtseinheiten pro Schuljahr, Einstufung wie der entsprechende Pflichtgegenstand.